Frauenfeld TG, Sanierung Geschäftshaus, 2020-2021

1950er Jahre

Das fünfgeschossige Gebäude an der Bahnhofstrasse 61 in Frauenfeld TG stammt aus den 1950er Jahren und wurde ursprünglich als Wohn- und Geschäftshaus erbaut. Die Gebäudehülle wird energetisch saniert und im Dachgeschoss entstehen Aufenthaltsräume für die darunterliegenden Praxen. Die Dachform mit dem schwebenden Vordach wird wieder auf die Ursprungsform zurückgebaut und mit zwei stirnseitigen Gauben ergänzt. Das gestalterische Konzept respektiert die architektonische Nüchternheit des einfachen charakteristischen Geschäftshauses im Zusammenhang mit dem Bahnhofsareal und der Rheinstrasse im Zentrum von Frauenfeld.

 

schoch tavli architekten

bauleitung planstudio gmbh