Kreuzlingen TG, Sanierung, 2016-2017

Mietshaus Tägermoos

Nach dem Abriss eines Hausteils in den 1980er Jahren steht die verbleibende Haushälfte eines klassischen dreistöckigen Mietshauses aus den Anfängen des 20 Jahrhunderts alleine entlang der Tägermoosstrasse. Die Hauptausrichtung der drei Wohnungen und die representative Klinkerfassade wurden gegen Norden auf die ursprünglich bedeutungsvolle Grenzstrasse zu Konstanz ausgerichtet. Das Anfügen eines Treppenelementes mit Balkonen und die Neuausrichtung der Wohnungen gegen Süden, formulieren aus der ehemaligen Haushälfte wieder einen zusammenhängenden Solitärbau. Die Klinkerfassade mit dem eingefassten Vorgarten verweist so weiterhin in die Zeit aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts.

Gesamtleitung: schoch tavli architekten sia 2016-2017