Weinfelden TG, Wettbewerb Umbau Schule zu KIGA, 1. Rang 2016

Schulhaus Schwärze

Durch einzelne gezielte Korrekturen und Ergänzungen werden in das bestehende Schulhaus aus dem Jahre 1987 drei gleichwertige Kindergärten eingefügt. Die Grundstruktur des Gebäudes bleibt weitgehend bestehen. Die Vorzonen mit den Garderoben werden räumlich gefasst und aufgewertet. Durch die Setzung der Garderobeneinbauten als Bestandteile der Kindergärten wird das gesamte Treppenhaus zur attraktiven und übersichtlichen vertikalen Begegnungszone. In der Umgebung werden drei gleichwertige Aussenbereiche für jeden Kindergarten mit einem gedeckten Ort gestaltet und untereinander mit einem gemeinsamen Aussenraumkonzept verbunden.

 

schoch tavli architekten

dimu baumanagement

sima breer landschaftsarchitekten